Kreuzbundgruppe Würzburg 2

Herzlich Willkommen!

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für von Alkohol abhängige Menschen und deren Angehörige.

Unsere Selbsthilfegruppe wendet sich an alle Menschen

  • die ein Suchtproblem haben,
  • die ihren Suchtmittelkonsum reduzieren oder einstellen möchten,
  • die durch die Sucht eines Angehörigen belastet sind,
  • die wieder Spass am Leben haben möchten

Selbsthilfe im Kreuzbund

Wie die Gruppenarbeit im Kreuzbund funktioniert und was der Kreuzbund suchtbetroffenen Menschen darüber hinaus anbietet, erklärt dieser nachfolgende Film.

Klicken Sie auf das nachfolgende Bild um den Film abzuspielen!

Es ist keine Schande Suchtkrank zu sein,
es ist eine Schande nichts dagegen zu tun!

Selbsthilfe ist mehr als im Kreis sitzen und reden !!!

Heinz Dengel erzählt über seinen Weg in die und aus der Alkoholsucht, seine Erfahrungen mit der Selbsthilfe und sein Engagement für den Kreuzbund.

Foto: SeKo Bayern Frau Keidel

Theresa Keidel im Gespräch mit Heinz Dengel

Klicken Sie auf die nachfolgende Zeile um die Videos abzuspielen!

Stimmen aus dem Kreuzbund

Klicken Sie auf die nachfolgende Zeile um die Podcasts abzuspielen!

Für wen wir da sind

In den rund 1.300 Selbsthilfegruppen* des Kreuzbundes treffen sich wöchentlich ca. 22.000 Menschen. Auch Sie finden in einer Kreuzbund-Gruppe Anschluss, Unterstützung und verbindliche Beziehungen. Sie können jederzeit eine Gruppe besuchen.

Zu jedem Gruppentreffen sind neue Angehörige und Suchtkranke herzlich willkommen. Sie bestimmen selbst, was und wie viel Sie von sich erzählen. Die Gruppentreffen sind vertraulich und kostenlos. Darüber hinaus erleben sie Spaß und Freude in der Gemeinschaft.

* Diese Zahl umfast die Kreuzbund-Gruppen, Infogruppen, Gesprächkreise und Chat-Angebote.

Der Kreuzbund ist Fachverband des Deutschen Caritasverbandes (DCV) und Mitglied der DHS (Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.) | © 2019

“Die Selbsthilfegruppe wird gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern”